Meer maritimes Wissen transportieren, teilen und vernetzen: MARIDAL!

Von Roger Heidmann

Ich habe mich angemeldet! Treffen wir uns zur  eQualification am 9. und 10. März in Bonn?

Die eQualification ist das jährlich stattfindende Forum für den Informations- und Erfahrungsaustausch zum Einsatz digitaler Medien in Beruf und Bildung.

Hier bietet sich die Gelegenheit den Diskurs mit möglichst vielen Akteuren fortzuführen. Jeder kann zu dem mit seiner Anmeldung die Gespräche und Inhalte aktiv mitgestalten. In der Rubrik „Wunschkonzert“ bieten die Organisatoren an, eigene Vorschläge einzubringen, die man gerne auf der eQualification sehen möchte. Eine gute Idee finde ich.

Ich habe beispielsweise das folgende Thema vorgeschlagen:

„Wie reduziert man die aus meiner Sicht größer werdende Distanz in der Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft und Wissenschaft. Wie können in diesem Kontext aus z.T. grundsätzlich unterschiedlichen Sichtweisen erfolgreiche Geschäftsmodelle entstehen?  Einnahmen oder gar Gewinne scheinen oft und wenn überhaupt, erst weit nach Projektende in Sicht zu sein. In diesem Sinne möchte ich mit den Teilnehmern aus Wirtschaft, Wissenschaft und öffentlichen Institutionen den Dialog starten.“

Treffen wir uns? Und unsere Projektpartner?

Wir entwickeln derzeit das Netzwerk für digitales Arbeiten und Lernen in der maritimen Wirtschaft. Mit unserem Projekt MARIDAL! (Maritimes Regionalnetzwerk für integratives digitales Arbeiten und Lernen) möchten wir allen Menschen in Wissenschaft, Wirtschaft und öffentlichen Institutionen zeigen, wie sie Wissen besser transportieren, vernetzen und teilen können.

Vor Ort treffen Sie die Akteure, Experten und damit die Keimzelle unseres Netzwerks:

  • Safebridge verfügt über komplette digitale Kompetenzmanagement-Lösungen für die Menschen, die in  der weltweiten Seeschifffahrt aktiv sind. https://www.safebridge.net/
  • i.t. e-solutions ist mit 50 Jahren der älteste deutsche E-Learning Anbieter am Markt https://www.mit.de/de/
  • wisoak ist einer der größten Anbieter für berufliche Qualifizierung in der Metropolregion Bremen Oldenburg. https://www.wisoak.de/
  • Das maritime Kompetenzzentrum (ma-co) ist der Bildungsträger für die deutschen Seehäfen, die hafennahe Logistik sowie die internationale Seeschifffahrt und Offshore https://www.ma-co.de/
  • Die deutsche GVZ Gesellschaft (DGG) fördert die überregionale Zusammenarbeit der Güterverkehrszentren in Deutschland und darüber hinaus.
  • Balance Technolog Consulting berät Kunden aus der maritimen Wirtschaft zu den Themenfeldern Innovationsmanagement. Studien und Software. https://www.bal.eu/BAL_Webseite/
  • Die Leitidee der Berufsbildungsforschung des ITB sind die Analyse, Gestaltung und Evaluation des Wechselverhältnisses von Arbeit, Technik und Bildung https://www.itb.uni-bremen.de/
  • Das BIBA – Bremer Institut für Produktion und Logistik ist ein ingenieurwissenschaftliches Forschungsinstitut. htps://www.biba.uni-bremen.de/
  • Die LSA Logistik Service Agentur versteht sich als Architekt für die Logistik. Seit 2004 erforschen, entwickeln und bewerten wir logistische Konzepte und Strategien. Und setzen diese um. https://logistik-service-agentur.com/

Machen Sie mit!

Jeder neue Anwendungspartner greift bis Ende 2021 kostenlos auf die Ressourcen und das Wissen des Projektes  MARIDAL! zu, damit man selbst Instrumente und Methoden fürs digitale Arbeiten und Lernen in eigenem Umfeld zu entwickeln kann. In diesem Rahmen ist es möglich Workshops auch in den Unternehmen durchzuführen und damit Ihre spezifischen Herausforderungen aufzunehmen.